GEMÜSEBURGER

Zutaten
1 x große Kartoffel (mehlig kochend)
1 x kleine Zucchini
1 x Möhre
1 x kleine Zwiebel
1 x Ei
1 x Scheibe Brot, altgebacken

1 x EL  Sonnenblumenkerne
2 x EL Haferflocken

6,5 g Salz (1 TL gestrichen)

Pfeffer
Schnittlauch 

Zubereitung
Das Gemüse, die Kartoffel und das Brot klein raffeln. Es sollen feine Streifen entstehen. Ei, Gewürze, Haferflocken und die Sonnenblumenkerne dazu geben. Den Schnittlauch klein schneiden und dazu geben.

Kurz ziehen lassen.

Die Platte auf kleiner bis mittlerer Hitze anmachen. Kleine Burger formen und in die Pfanne geben. Olivenöl – sparsam – verwenden und in einer beschichteten Pfanne die Burger, jeweils 5 Minuten von beiden Seiten knusprig anbraten.

Am liebsten mag ich dazu Kräuterquark und meine geliebten Kürbispommes!

KÜRBISPOMMES

Zutaten
1 x Hokkaido-Kürbis

2 x EL Olivenöl
1 x Prise Salz

Paprikapulver
Rosmarin, gehackt

Zubereitung
Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) oder 180 °C (Umluft) vorheizen.

Kürbis waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Danach zu Pommes schneiden. Die Kürbispommes mit etwas Olivenöl und den Gewürzen gut mischen. Alles gleichmäßig auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen. Im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 15-17 Minuten backen, bis die Pommes knusprig gebräunt sind.

SCHMATZ – einfach lecker.